ONLINE BUCHUNG

Datum der Ankunft
Abreisedatum
Erwachsene

FLEIMSTAL: GESCHICHTE, KULTUR UND MUSEEN

Seit den dreißiger Jahren befinden sich im Ortsteil Stava die wichtigsten Hotels von Tesero im Trentino. Aufgrund seiner besonderen Lage, nur einige Schritte vom Ortszentrum entfernt jedoch gleichzeitig in einer Oase der Ruhe und des Friedens.

Die Tragödie von 1985 hat Häuser und Hotels verschlungen, darunter auch das ursprüngliche Hotel Erica. Aber Dank der Hartnäckigkeit und des Muts der Hoteliers, erfuhr Stava eine Wiedergeburt und wurde erneut zum wichtigsten Anlaufpunkt für die Hotellerie in Tesero und eines der bevorzugten Urlaubsziele in den Dolomiten und im Fleimstal.

Während eines Urlaubs im Fleimstal können Sie an der Geschichte und an den Traditionen Teil haben, die unter dem Einsatz aller erhalten bleiben und stets an die neuen Generationen weitergegeben werden. Im Herbst werden zum Beispiel zum Anlass der Rückkehr des Viehs von den Sommeralmen wichtige Events organisiert, die an unsere Gegend gebunden sind, wie die ‘Desmontegada dele Caore‘ (Almabtrieb der Ziegen) in Cavalese oder der Almabtrieb in Predazzo.

Das sind besondere Anlässe um exzellente gastronomische Erzeugnisse zu probieren und zu schätzen, wie den Ziegenkäse Valle di Fiemme, den Puzzone aus Moena, den Speck, das Fiemme – Bier, den Honig lokaler Imker oder die Weine aus dem nahen Cembra Tal, so wie den außergewöhnlichen Müller Thurgau.

Sollten Sie sich während der Weihnachtszeit im Hotel Erica Freedom in the Alps aufhalten können Sie in den Gassen und Winkeln des historischen Zentrums von Tesero die Weihnachtskrippen besichtigen. Die Krippen wurden von unseren Handwerksmeistern hergestellt. Es handelt sich um eine Tradition, die sich jedes Jahr aufs Neue wiederholt und die Bewunderung vieler Tausend Besucher mit sich zieht.


Nicht zu verpassen im Val di Fiemme:

Palast der ‘Magnifica Comunità di Fiemme’ (Talgemeinde Fleims) in Cavalese

Nur wenige Kilometer vom Hotel Erica entfernt befindet sich im historischen Zentrum von Cavalese das künstlerisch wohl wichtigste Gebäude des Fleimstals, der Palast der Talgemeinde Fleims. Das Gebäude aus der Renaissance war ursprünglich der vorübergehende Sitz für den Vikar des Fürstbischofs von Trient. Die kürzlich abgeschlossene Restaurierung verhalf den mit Fresken bedeckten Räumen wieder zu ihrer einstigen Pracht. Heute befindet sich dort eine Gemäldegalerie. Neben den wunderschönen Gemälden werden im Palast regelmäßig interessante Ausstellungen organisiert. Wöchentlich findet außerdem eine wirkungsvolle Führung mit Schauspielern statt.

www.palazzomagnifica.eu/

Zeitgenössische Kunstgalerie in Cavalese

Seit 2008 bieten die Säle des Museums im historischen Firmian Palast in Cavalese wichtige Ausstellungen und kulturelle Events an. Im Museum finden individuelle oder gemeinschaftliche Wechselausstellungen statt, die modernen und zeitgenössischen Künstlern und Kunstrichtungen gewidmet sind. Es fördert außerdem eine wichtige Lehrtätigkeit, die Kindern und Jugendlichen gewidmet ist und organisiert Workshops für Erwachsene, um die Themen der Ausstellungen zu vertiefen.

www.artecavalese.com

Geologisches Museum der Dolomiten in Predazzo

Hier handelt es sich um ein Museum, das sich auf  die Geologie der Dolomiten spezialisiert hat. Seit dem 26. Juni 2009 gehören diese zum Weltnaturerbe der UNESCO. Das Museum konzentriert sich im Speziellen auf das Fleims und Fassatal. Das Museum ist auch der territoriale Hauptsitz des Wissenschaftsmuseums von Trient. Unter anderem werden kostenlose Führungen, Workshops für Jugendliche und Kinder, Videovorführungen, Wanderungen entlang des Geologensteigs ‘Dos Capèl’ und Treffen mit Geologie-Experten angeboten, um die Geschichte und Besonderheiten der Dolomiten kennenzulernen.

www.muse.it


Nicht zu verpassen im Trentino – Südtirol:

Das Muse in Trient

Das von Renzo Piano ‘signierte’ Museum war in den letzten Jahren eines der meistbesuchten in Italien und in Europa.

Vom Klimawandel bis in die Geheimnisse der DNA, von den ersten Menschen bis zu den Herausforderungen der Nachhaltigkeit, von den Bergen bis zu tropischen Wäldern. Das spektakuläre Museum, in dem einst ein Industriegebiet stand, fasziniert durch wirksame Informationen und ‘Spezialeffekte’. Hier können Sie die gleichen Emotionen eines Aufstiegs auf den Dolomitenwänden oder eine Abfahrt mit den Skiern erleben.

www.muse.it

Das Mart in Rovereto

Der Hauptsitz des Mart befindet sich eingefasst zwischen zwei Palästen aus dem achtzehnten Jahrhundert, in einem Gebäude, das vom Schweizer Architekten Mario Botta in Zusammenarbeit mit dem Ingenieur Giulio Andreolli aus Rovereto entworfen wurde. Die Sammlung des Mart umfasst mehr als 15.000 Werke. Darunter Gemälde, Zeichnungen, Gravuren und Skulpturen, mit wichtigen Kernstücken, vor allem für die Avantgarden des 20. Jahrhunderts. Präsentiert sind viele Werke von Giorgio Morandi, Giorgio de Chirico, Carlo Carrà und dem Futuristen aus Rovereto Fortunato Depero. Im Mart befindet sich außerdem die Giovanardi Sammlung.

www.mart.trento.it

Ötzi – Bolzano

Ötzi, der Mann aus dem Eis und seine Beifunde, nehmen eine zentrale Stellung im Ausstellungsbereich im Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen ein. Modelle, Rekonstruktionen, stereoskopische Bilder, Videos und interaktive Multimediastationen erlauben einen Blick in die fernste Vergangenheit südlich der Alpenkette.

www.iceman.it

 Museen mit diesem Symbol sind kostenlos mit der FiemmE-Motion card